Translate

Montag, 31. Dezember 2012

Vegan Wednesday zwischen den Jahren


Erstes veganes Weihnachtsessen


Mein erstes veganes Weihnachtsessen fand bei einem Freund statt, der Vegetarier ist. Mein Freund, der mit mir Veganer geworden ist, war ebenfalls mit dabei. Wir wollten gerne noch mehr Freunde einladen, leider haben die alle abgesagt, also saßen wir am Ende zu dritt da.
Lecker und schön wars trotzdem!

Wir haben gemeinsam gekocht. Es war gar nicht so einfach, alles zu koordinieren, aber letztendlich hat alles geklappt.

Da ich meine Kamera vergessen hatte, musste das Handy herhalten.

Als Vorspeise gab es gebratenen Ingwer-Salat.


Als Hauptgang gab es Braten aus Grünkern, Tofu, Sellerie und Möhren, dazu Currysoße, Brokkoli und Reis mit Bananenstückchen. Mein Rezept des Bratens findet ihr hier.




Als Nachspeise gab es Tiramisu mit Zwieback und Vanillepudding. Und Holunder-Punsch von Alnatura.


Alles war sehr lecker und hat allen Anwesenden geschmeckt. Mein bester Freund war sehr begeistert vom Braten und Tiramisu - beides hat ihm besser geschmeckt als die "Originalen".

Das Weihnachtsessen gab es am 23.12.. Am 24. gab es für meinen Freund und mich die andere Hälfte des Bratens mit Blumenkohl und Brokkoli und Reis.
Abends dann Pizza, die war aber nicht sehr fotogen, dazu Kartoffelsalat von meiner Oma.

Durch die tolle Aktion des Vegan Wednesdays bin ich auf die Idee gekommen, mir selbst einen Blog zu erstellen, deswegen soll es auf keinen Fall unerwähnt bleiben:

Hier erfahrt ihr weiteres.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!